Pflegegrade vs Pflegestufen

Unter Pflegegrade vs Pflegestufen, also Pflegegrade versus Pflegestufen verbirgt sich derzeit noch nicht viel. Denn es gibt derzeit keine ausreichenden Erfahrungen in der Praxis. Bisher beschäftigen sich lediglich Studien mit dem Unterschied zwischen den derzeitigen fünf Pflegestufen (Pflegestufe 0, Pflegestufe 1, Pflegestufe 2, Pflegestufe 3 und Pflegestufe 3+) und den zukünftigen fünf Pflegegraden.

Aufmerksame Leser haben es sicher sofort bemerkt:

Entweder hat der Redakteur vom bundesweiten Pflegenetzwerk keine Ahnung oder es scheint sich erneut nicht viel zu ändern?! Denn theoretisch gibt es bereits heute fünf Pflegestufen…oder sind es nun Pflegegrade? Aber wie die einzelnen Pflegebedarfe zukünftig auch genannt werden, wirklich interessant wird es erst nach Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs.

Dazu nutzen wir am besten den originalen Wortlaut der Bundesregierung:

Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff

Die Bundesregierung plant im Laufe der aktuellen Wahlperiode einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff einzuführen. Mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff soll das bisherige System der drei Pflegestufen durch fünf Pflegegrade ersetzt werden. Dadurch kann dem individuellen Unterstützungsbedarf aller Pflegebedürftiger besser Rechnung getragen werden. Neben körperlichen Einschränkungen werden auch Einschränkungen einbezogen, die etwa bei Demenzkranken häufig vorkommen. Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff soll noch in dieser Wahlperiode eingeführt werden.

(Quelle: BMG)

Die neuen Pflegegrade kommen 2017

Ab 01. Januar werden die alten Pflegestufen durch die neuen (fünf) Pflegegrade abgelöst. Bis es soweit ist informieren wir sie weiterhin über die Pflegestufen und halten Sie selbstverständlich auch über die Neuigkeiten zu den Pflegegraden auf dem Laufenden.